Über Gudrun

In meiner väterlichen Familienlinie waren einige Förster und naturverbundene Menschen. Somit liegt mir das Arbeiten mit der Natur im Blut.
Seit 1975 beschäftige ich mich mit biochemischen und pharmazeutischen Wissen und begleitete viele Jahre angehende Apotheker und PTA’s in den Betrieben während ihres Praktikums . 1996 lernte ich die Vitalogie als Behandlungsmethode kennen und 2001 erfolgte die Ausbildung zur Vitalogistin in der Schweiz. 2003 dann die Eröffnung der Vitalogie Praxis in Buchholz und 2005 – 2008 die Ausbildung zur Dozentin für Vitalogie. Der Erfolg und die Freude an diesem wunderbaren Beruf zur Gesundheitserhaltung beflügelte nachhaltig mein Gedankengut. Mitte 2014 kaufte ich die seit 1981 ansässige Schule aus der Schweiz. Mit meinem Team brachten wir die Vitalogie in der Lehre auf den europäischen Hochschulstand, behördlich auf die Berufsfachausbildung und auf markenrechtlich gesicherten Stand.
Das Leben mit der Vitalogie ist spannend und ich bleibe neugierig. Das hält mich wohl fit und ich bin dankbar für meine Kinder und Enkeltochter.

  • 1975 Eintritt in die allgemeine Ausbildung im pharmazeutischen, biochemischen und naturheilkundlichen Bereich des Apothekenwesens bei Herrn Dr. Quinke in einer Lizenzapotheke der STADA.
  • 1982 Ausbilderin und PTA für Praktikanten Apotheker/ PTA in den Betrieben.
  • 1985 Ausbildung für Kommunikation 
  • 1987 – 2001 begeisterte Anhängerin von stetigen Weiterbildungen in meinen Fachbereichen
  • 2001 Ausbildung zur Straight Vitalogistin in der Schweiz
  • 2003 Eröffnung der Praxis für Vitalogie in Buchholz i.d. Nordheide
  • 2005 – 2008 Ausbildung zur Dozentin für Vitalogie
  • 2010 Gründung der InterMedikus Schulen für Gesundheitserhaltung
  • 2014 Kauf der European School of Straight Vitalogy
  • 2014 – 2019 Auftragerfüllung auf EU-Ebene bei den zuständigen Behörden im Zeichen der Vitalogie:  fassbares Berufsbild, Markenrechte, Schulmaterialien auf Hochschulstandard für Anatomie, Philosophie,   Praxisgrundlagen und praktischer Unterricht und Digitalisierung.
  • 2020 Kooperation mit der Deutschen Heilpraktiker Schule in Leipzig und StartUp mit 1 Weiterbildungslehrgang Vitalogie und 2 verschiedenen Berufsfachausbildungslehrgängen.

Meine Berufe und mein begeistertes Lernen ist meine Berufung und es gibt mir Kraft. Die Menschen in unserer Praxis und in der Schule erzählen oftmals emotional und erfolgreich von der Vitalogie. Sie tragen dadurch das Verständnis für dieses alte Wissen um die Vitalogie weiter. Und das macht mir Mut weiterhin einen positiven Beitrag zu leisten für unsere Gesellschaft. Der nächste Schritt wird die Gründung einer Stiftung sein für Vitalogie und Gesundheitserhaltung.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden