Ablauf einer
Vitalogie® Behandlung

Behandlungsgespräch Vitalogie Praxis in BuchholzBeim ersten Termin wird eine gründliche Anamnese durchgeführt und der Patient über die Hintergründe der Vitalogie sowie über den bevorstehenden Behandlungsablauf informiert.

Die oberen Kopfgelenke, insbesondere der Atlas, können oftmals die primäre Ursache von vielen Störungen im menschlichen Körper sein. Die Gelenkflächen im Kopfgelenksbereich können 12 verschiedene Stellungen zueinander aufweisen. Dies nennt man in diesem Wirbelsäulenbereich eine vertebrale Subluxation (Wirbelverschiebung) des ersten Halswirbels (Atlas).

Im nächsten Schritt wird eine spezifische Diagnose vorgenommen. Dabei wird der obere, seitliche Halswirbelbereich direkt unter der Schädelbasis feinfühlig abgetastet.

Behandlung und Ziele der Vitalogie®

Während des feinfühligen Abtastens und auch während der weitergehenden Behandlung bleiben die Patienten in jedem Fall angekleidet und sitzen auf einer bequemen Behandlungsliege. Bei Feststellung einer Behandlungsnotwendigkeit wird der Befund nochmals mittels weiterer Tests überprüft. Wird dabei die Diagnose bestätigt, erfolgen weitere Behandlungsschritte.

Die konkrete Behandlung erfolgt auf einer speziellen Behandlungsliege. Dazu werden die Patienten jeweils entsprechend ihres individuellen Befunds auf der Liege platziert und die vitalogische Behandlung sanft und angenehm für die Patienten ausgeführt. Das heißt, die Vitalogist*in führt eine subtile, hochpräzise vitalogische Adjustierung durch, welche es dem Atlas ermöglicht durch eine Eigenkorrektur wieder in seine ursprüngliche, genetische Lage zurückzufinden.

Nach der Anwendung braucht der Körper Ruhe und Zeit, um sich in dieser nun veränderten Situation im Bereich der oberen Wirbelsäule insgesamt neu ausrichten zu können. Dieser Anpassungsprozess im Zellsystem dauert ca. 30 Minuten. Daher kommt der Patient nach 10 Minuten auf der Behandlungsliege anschließend in einen Ruheraum für weitere 20 Minuten. Die vitalogische Adjustierung ist ohne Risiko und Nebenwirkungen.

Bildquelle: Archaeological Museum of Piraeus

Behandlungsraum der Vitalogie Praxis in Buchholz

Zusammengefasst geht es um folgende Parameter:

  • Bestmögliche Eigenkorrektur der Wirbelsäulenstatik
  • Gleichmäßige Be- und Entlastung der Gelenke, wie beispielsweise Schulter-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenke
  • Bestmögliche Versorgung und Entspannung des Muskel- und Bandapparates
  • Optimierung des Immunsystems und der ursprünglichen Selsbtheilungskraft
  • Optimale Koordination aller Abläufe des Nervensystems
  • Gesundheitserhaltung und Gesundheitspflege
  • Verbesserung der Lebensqualität und des allgemeinen physischen und psychischen Wohlbefindens

Das sagen unsere Patienten

Es gibt bereits viele Menschen, die der Vitalogie® vertrauen

Auch wenn ich nicht daran geglaubt hatte: die Wirkung ließ nicht lang auf sich warten. Meine HWS-Schmerzen besserten sich …

Die Rückenschmerzen lindern sich. Generell ist der Körper resistenter gegen Ansteckungskrankheiten. 

Meine Schwindelanfälle treten fast gar nicht mehr auf. Durch die Behandlung bin ich gelassener und horche öfter in mich hinein.